Skip to content

Deutung jenseits der Bedeutung

Eine kurze Diskussion des Hauptvortrages von Virginia Ungar*

Interpretation Beyond Meaning. A brief discussion of Virginia Ungar's keynote presentation

DOI https://doi.org/10.15534/ZPTP/2016/1/6

Dominique Scarfone


Professor der Psychologie und Psychiatrie an der Université de Montréal, wo er psychoanalytische Theorie lehrt, als Supervisor arbeitet und Begriffsforschung betreibt. Er ist Lehr- und Kontrollanalytiker und Mitglied der Canadian Psychoanalytic Society (CPS). Bis vor kurzem war er Mitherausgeber des International Journal of Psychoanalysis und Mitglied der Conceptual Integration Project Group der IPA. Buchveröffentlichungen (Auswahl): Jean Laplanche (Paris: PUF, 1997), Oublier Freud? Mémoire pour la psychanalyse (Montréal: Boréal, 1999), Les Pulsions (Paris: PUF, 2004) und Quartiers aux rues sans nom (Paris: Olivier, 2012). Scarfone hat zusammen mit Howard Levine und Gail Reed Unrepresented States and the Construction of Meaning (London: Karnac, 2013) herausgegeben.

1 Dennet, D. (1991): Consciousness Explained. Boston: Little & Brown. Dt.: Philosophie des menschlichen Bewusstseins. Hamburg: Hoffmann und Campe, 1994

2 Freud, S. (1899a): Über Deckerinnerungen. GW, 1, 531-554

3 Freud, S. (1937d): Konstruktionen in der Analyse. GW, 16, 43-56

4 Freud, S. (1986): Briefe an Wilhelm Fließ. Frankfurt am Main: Fischer

Share


Export Citation